Motivation

660x170_Motivation_Fabrizio_Terzi

Es gibt 3 Hauptgründe, die mich  motivieren, meine Geschichte zu veröffentlichen.

  1. Der Selbsthilfegedanke. Ich habe ich die Erfahrung machen dürfen, das die Weitergabe und Verarbeitung von Erfahrungen ( Die Eigenen und die der Mitbetroffenen ) einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung von Krankheitsschüben und -verläufen bildet. Daher hoffe ich, einerseits Hilfestellung geben zu können und andererseits etwas für mich zu tun.
  2. Außerdem wünsche ich mir, das die Stigmatisierung von psychisch kranken Menschen noch weiter abnimmt. Da hat sich im Laufe der Jahre sehr vieles zum Positiven geändert. In der Generation meiner Eltern wurde das Thema weitestgehend totgeschwiegen. Heute gerät es mit den Medien zunehmend ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Aber irgendwie ist es immer noch „komisch“ und „rätselhaft“,  wenn jemand unter Depressionen o.ä. leidet. Vielleicht kann ich durch meinem Beispiel auch ein wenig zum Prozess des Umdenkens beitragen.
  3. Meine Familie. ( Hier muss ich noch einiges zu schreiben )